Informationen zu den aktuellen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

Newsletter Kulturmanagement


Newsletter KULTURMANAGEMENT

Hier finden Sie Aktuelles zu kulturellen Themen, Fördermöglichkeiten u.v.m.
Vorherige Newsletter des Kulturmanagements finden Sie im Archiv.


Mai 2022

Liebe Solinger Kulturschaffende und Freunde und Freundinnen der Kulturszene,

der aktuelle Newsletter des Solinger Kulturmanagements bietet wieder vielzählige Hinweise zu Förderprogrammen, Beratungsangeboten und vielen Veranstaltungshinweisen. Aus aktuellem Anlass wird der Newsletter erweitert um Informationen rund um (Solinger) Hilfs- und Spendenaktionen für die Menschen in und aus der Ukraine.

Hilfs- und Beratungsangebote für Menschen in und aus der Ukraine:

  • Kultur hilft Kultur | Культура підтримує культуру
    Die Plattform „Kultur hilft Kultur“ ist eine Initiative des Kulturrats NRW und soll geflüchteten Künstler*innen und Kulturschaffenden aus der Ukraine helfen, sich im Kulturleben von Nordrhein-Westfalen zurechtzufinden. In der Informationssammlung finden Sie Hinweise und Links zum Kulturleben in NRW, die Ihnen erste Kontakte, Netzwerke und Anlaufstellen nennen. Hier finden Sie außerdem weiterführende Links zu u.a. spartenspezifischen Hilfsportalen. Auf der Anzeigenplattform können konkrete Angebote und Gesuche von Privatleuten und Organisationen gesichtet und selbstständig eingestellt werden.
    Створення платформи «Культура підтриує культуру» ініційоване Культурною радою Північного Рейну-Вестфалії, вона має на меті допомагати орієнтуватися в культурному житті Північного Рейну-Вестфалії мисткиням/митцям та діячам культури, які втекли із зони бойових дій в Україні. В інформаційній добірці Ви знайдете рекомендації та посилання щодо культурного життя Північного Рейну-Вестфалії, які містять перші контактні дані, зв’язки та координаційні пункти. Поза тим, Ви знайдете тут подальші посилання на різноманітні допоміжні портали. На платформі оголошень можна подивитися конкретні пропозиції та пошукові запити приватних осіб та організацій, а також розмістити своє оголошення.
    Weitere Informationen/Додаткова інформація: https://kulturrat-nrw.de/kultur-hilft-kultur/
  • Beratungsangebot des nrw landesbüro tanz
    Das nrw landesbüro tanz ist Informationszentrum, Vernetzungsstelle und Ansprechpartner für die professionelle Tanzszene in Nordrhein-Westfalen. Die Tänzerin und Choreografin Yana Novotorova ist im nrw landesbüro tanz Ansprechpartnerin für Tanzschaffende aus den Kriegsgebieten, die hier in unserer Region ankommen. Sie ist für alle Fragen (auf Ukrainisch, Englisch, Russisch oder Deutsch) per E-Mail zu erreichen: yana(at)landesbuerotanz.de
    Weitere Informationen: https://www.landesbuerotanz.de/aktuelles/?filter=ukrainian-artists

Förderprogramme

  • Sonnenstunden – Förderung kultureller Angebote für Kinder & Jugendliche aus der Ukraine
    Das Programm „Sonnenstunden“ der Kulturstiftung der Länder ermöglicht kulturelle Angebote für Kinder & Jugendliche aus der Ukraine, die nach Deutschland geflohen sind. „Sonnenstunden“ will für sie geschützte Räume schaffen, in denen sie kulturelle Angebote wahrnehmen oder kreativ werden können. So sollen sie gemeinsam kulturelle Angebote wie zum Beispiel Vorlesestunden, Konzerte oder Theateraufführungen in Unterkünften für Geflüchtete, Besuche in kulturellen Einrichtungen, Stadtspaziergänge, Workshops mit Künstlerinnen und Künstlern wahrnehmen oder sich selbst künstlerisch-kreativ betätigen können. Die maximale Fördersumme pro Projekt beträgt 5.000 EURO. Die Bewerbung kommunaler Einrichtungen ist ausdrücklich erwünscht. Antragsberechtigt sind gemeinnützige kulturelle oder kulturgutbewahrende Einrichtungen sowie Körperschaften des öffentlichen Rechts, die öffentlich zugänglich sind ebenso wie gemeinnützige Projektträger mit kultureller Ausrichtung.
    Antragsschluss: 20. Mai 2022
    Weitere Informationen: https://www.kulturstiftung.de/sonnenstunden-programm-ukraine/
  • Stipendienprogramm 2022 Deutscher Musikrat
    Im Stipendienprogram 2022 können sich  alle Künstlerinnen und Künstler bewerben, die aus der zeitgenössischen und Alten Musik, dem klassisch-romantischen Genre, der Neuen Musik, dem transkulturellen Sektor und dem traditionellen bis modernen Jazz kommen. Voraussetzung ist, dass mindestens 51 % des monatlichen Einkommens freischaffend erwirtschaftet werden. Zusätzlich berechtigt sind Masterabsolvent*innen der Abschlussjahrgänge 2019/20/21/22 von Instrumental-, Dirigier-, Kompositions- oder Gesangsstudiengängen der unter Ziffer 2 genannten Genres, die sich aufgrund der Pandemie noch nicht im künstlerischen Haupterwerb befinden können. In diesem Fall ist ein Masterabschlusszeugnis einzureichen. Gefördert wird die Auseinandersetzung mit der eigenen künstlerischen Weiterbildung und Entwicklung. Das kann die Erweiterung des Repertoires, die Recherche und Entwicklung von neuen Konzertprogrammen und Konzertformaten oder/und die Weiterentwicklung der eigenen Marke umfassen.
    Antragsfrist: 25.05.2022
    Weitere Informationen: https://stipendien.musikrat.de/fragen-antworten
  • Zuwendungen durch den Seniorenbeirat und Beirat für Menschen mit Behinderung der Stadt Solingen
    Der Seniorenbeirat und der Beirat für Menschen mit Behinderung unterstützen mit ihren Zuwendungen Gruppen, Selbstorganisationen und Vereine aus Solingen in der Durchführung inklusiver Projekte und Maßnahmen, die die gesellschaftliche Teilhabe von Seniorinnen und Senioren und Menschen mit Behinderung fördern oder dazu beitragen, Barrieren abzubauen. Entsprechend der Förderrichtlinien wurden durch die Beiräte für die Zuwendungen im Jahr 2022 Themenschwerpunkte festgelegt. Der Beirat für Menschen mit Behinderung hat in seiner Sitzung am 04.04.22 den Themenschwerpunkt „Inklusive Freizeitgestaltung“ und der Seniorenbeirates hat in seiner Sitzung am 27.04.22 den Themenschwerpunkt „Seniorengerechte Freizeitgestaltung mit Jung und Alt“ festgelegt.
    Antragsfrist: 30.05.2022
    Weitere Informationen: https://solingen.de/de/dienstleistungen/50-4-seniorenbeirat/

Preise und Ausschreibungen

  • Förderpreis The Power of the Arts 2022
    The Power of the Arts ist eine Initiative der Philip Morris GmbH und zeichnet seit 2017 jährlich Projekte mit einer Fördersumme von insgesamt 200.000 Euro aus, die sich mittels der Kultur für soziale und kulturelle Gleichberechtigung einsetzen und Barrieren abbauen, um die Verständigung aller Menschen zu fördern. Mit der Fördersumme unterstützt The Power of the Arts berufliche und gesellschaftliche Teilhabe sowie Bildungsmöglichkeiten und stärkt wirtschaftliche Chancen in Deutschland. Angesprochen sind Projekte und Initiativen aus den Sparten Musik, Theater, Kunst, Tanz, Literatur, Architektur, Film und angewandte Künste. Eine unabhängige Jury, bestehend aus Personen aus dem Kunst- und Kulturumfeld und der Wissenschaft, wählt die Projekte aus.
    Einsendeschluss: 31. Mai 2022.
    Weitere Informationen: https://www.thepowerofthearts.de/ueber-den-preis/

  • Schreibwettbewerb L’Chaim: Schreib zum jüdischen Leben in Deutschland!
    Die Staatsministerin für Kultur und Medien, der Beauftragte der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus, der Zentralrat der Juden in Deutschland und die Initiative kulturelle Integration loben im Jahr 2022 den Wettbewerb „L’Chaim: Schreib zum jüdischen Leben in Deutschland!“ aus. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Lebendigkeit und Vielfalt jüdischen Lebens in unserer Mitte zu zeigen und den Zusammenhalt zu stärken. Damit wollen die Initiatoren erneut mit einem Wettbewerb an den antisemitischen Anschlag auf die Synagoge in Halle am 9. Oktober 2019 erinnern und mit einer positiven Aktion die Vielfalt jüdischen Lebens als unverbrüchlichen, integrativen Bestandteil unserer Gesellschaft herausstellen.
    Einsendeschluss: 07.Juni.2022
    Weitere Informationen: https://www.kulturelle-integration.de/schreibwettbewerb/

  • Deutscher Lesepreis 2023
    Auch in diesem Jahr vergibt die Stiftung Lesen wiederum den Deutschen Lesepreis. Er richtet sich insbesondere an Menschen und Institutionen, die das Lesen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen durch innovative Projekte und Initiativen erhalten und fördern. Die Preisverleihung ist – abweichend zum bisherigen Turnus – erst für das Frühjahr 2023 vorgesehen.
    Ausschreibungsfrist: 30. Juni 2022
    Weitere Informationen : https://www.deutscher-lesepreis.de/

 

Informationen und Fortbildungen

  • Vortrag mit Workshop zum Thema „Schüler:innen bestmöglich durch die Pandemie begleiten – Resilienz stärken durch kulturelle Bildungsangebote, Mittwoch, 18. Mai 2022, 16:30-18:00 Uhr, Online
    In Zeiten der Pandemie sind vor allem die Schulen stark herausgefordert, die Schüler:innen bestmöglich durch die Krise zu begleiten und sie in ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten zu stärken. Wie dies durch kreative Bildungsangebote geschehen kann und welche Möglichkeiten es auch unter Pandemiebedingungen gibt, lernen Sie in dieser machBAR kennen. Anhand von Erkenntnissen aus der Resilienzforschung und Best-Practice-Beispielen aus der Schule sind Sie eingeladen, nach einem Impulsvortrag selbst kreativ zu werden. Anhand von Leitfragen und im Austausch mit Kolleg:innen diskutieren wir erste Überlegungen für ein unterrichtsbegleitendes Projekt.
    Weitere Informationen: https://www.kulturellebildung-nrw.de/fuer-schulen/kreativpotentiale-neu/machbar
  • BÜHNENREIF UND MITGEDACHT – EIN TAG VOLLER THEATER!, Praxis-Workshop, Dienstag, 24. Mai 2022, 09:00-15:30 Uhr, Consol Theater Gelsenkirchen
    Kann kulturelle Bildung, kreatives Denken und eigenständiges Handeln unsere Sicht auf Welt und Gesellschaft verändern? Wir meinen: Ja! Und stellen Ihnen im Consol Theater unsere Stückentwicklung „Wem gehört die Straße?“ vor. Noch vor der Pandemie entwickelte das Ensemble mit Regisseurin Andrea Kramer dieses Stück über eine dystopischen Gesellschaft, in der Männer zu übergriffigen Monstern mutieren und Frauen zur Sicherheit im Schutz des Hauses bleiben müssen. Warm-Up-Übungen, schauspielerische Übungen zu Atem und Stimme, Ideen und Themenvorschläge zur Stückentwicklung. Rollenarbeit und sowie das gemeinsame Erstellen einer Materialsammlung runden den Tag im Consol Theater ab.
    Weitere Informationen: https://www.kulturellebildung-nrw.de/fuer-schulen/kreativpotentiale-neu/lernbar
  • Meine Fakten – deine Wahrheit? Zum Umgang mit Verschwörungserzählungen, 24.05.2022, 19:00 Uhr, Online
    Je länger die Corona-Pandemie anhält, desto hartnäckiger scheinen sich auch Verschwörungserzählungen in der (teil-)öffentlichen Debatte zu halten. Fast sieht es so aus, als ob mit jeder neuen Virusvariante ein neuer, noch absurder wirkender Verschwörungsglaube Einzug in die Köpfe vieler Menschen hält und über Chatgruppen, YouTube-Kanäle und auf öffentlichen Demonstrationen Verbreitung findet. Doch was steckt hinter dem Bedürfnis, sich in Verschwörungserzählungen zu flüchten? Und wie können wir damit umgehen?
    Anmeldung bis zum 20.05.2022
    Weitere Informationen: https://www.fes.de/public/FES/Newsletter-Bilder_Landesbuero_NRW/02_Bilder_Newsletter/Programm_Meine_Fakten_-_Deine_Wahrheit.pdf
  • Internationales Symposium ALL IN 2022, 25.06.2022, 10:00 Uhr – 13:00 Uhr, in Düsseldorf
    Wie kann der gegenwärtige Theaterbetrieb die Zugangsmöglichkeiten von Menschen mit Behinderung in den Bereichen Personal, Programm und Publikum fördern? Welches Wissen und welche Kompetenzen müssen Mitarbeitende der Arbeitsbereiche Regie, Dramaturgie, Technik und Ausstattung an Theatern aufbauen? Welche strukturellen Voraussetzungen braucht es und welche Veränderungen in den Arbeitsweisen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das international besetzte Symposium ALL IN, das bereits zum 4. Mal gemeinsam von Un-Label und kubia veranstaltet wird; in diesem Jahr in Kooperation mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus und dem asphalt Festival Düsseldorf. (Nach 13 Uhr steht weiteres Programm zur Verfügung)
    Weitere Informationen: https://ibk-kubia.de/angebote/fortbildung/internationales-symposium-all-in-2022/

 

Veranstaltungen

  • KNIFE 2022 – Die Klingenmesse in Solingen, Samstag, 14.05.2022, 10 – 18 Uhr, Sonntag 15.05.2022, 10 – 16 Uhr im Theater und Konzerthaus
    Die ganze Welt der Klingen zu Hause in Solingen! Handgemachte Einzelstücke: Vom Damast bis zum edlen Griffmaterial. Vom Kochmesser bis zum Schwert. Kunsthandwerk auf höchstem Niveau. Qualitätsprodukte der Industrie: Jahrzehntelange Erfahrung und neuste Trends. Klassische Konstruktionen und High-Tech-Materialien. Und alles garantiert richtig scharf.
    Rundherum: Materialien und Werkzeuge für den Messerbau. Vorführungen und Sonderaktionen quer durch die Klingenstadt.
    Weitere Informationen: www.knife-solingen.de
  • Anything Goes – Premiere, Mittwoch, 18.05.2022, 19:30 Uhr , Theater und Konzerthaus
    Weitere Termine: Fr, 20.05.2022, 19:30 Uhr, Sa, 21.05.2022, 19:30 Uhr, So, 08.05.2022, 11:00 Uhr
    Ein blinder Passagier auf dem Weg seine große Liebe von einer Vernunftehe abzuhalten, eine ehemalige Laienpredigerin, die nun als Nachtclub-Sängerin missionarisch tätig ist, ein als Geistlicher getarnter Gangster und weitere ausgefallene Charaktere sorgen für turbulente Unterhaltung vom Anfang bis zum Schluss. Die flotte Handlung wird durch Porters Melodien voller Esprit und Charme sowie cleverer Texte geadelt. Melancholische Balladen, schwungvolle Jazz-, Foxtrott- und Quickstep-Rhythmen im Bigband-Sound sowie swingende Nummern wie der Titelsong, setzen sich im Gehörgang fest und werden diesen auch nicht mehr so schnell verlassen.
    Weitere Informationen: https://theater-solingen.de/event/anything-goes-premiere-am-18-05-2022-um-19-30/
  • Kindermal- und –klangfest, Samstag, 21.05.2022, 10:00 – 14:00 Uhr, Theater und Konzerthaus
    Preisverleihung und Urkundenübergabe: Sonntag · 22.05.2022 · 11:00 Uhr
    Viele Kinder unterschiedlichen Alters in einem Raum, nebeneinander an langen Tischen konzentriert im kreativen Wirken. Unglaublich, aber diese besondere Atmosphäre entsteht bei dieser Veranstaltung, bei der die Kinder ein selbstgewähltes Motiv aus der zuvor stündlich vorgelesenen Geschichte auf hochwertiges Künstlerpapier malen. Bitte Malkittel oder maltaugliche Kleidung mitbringen.
    Weitere Informationen: https://theater-solingen.de/event/kindermal-und-klangfest-am-21-05-2022-um-10-00/
  • Open Stage – Euer Programm, unsere Lounge mit dem Laurel & Hardy Museum, Mittwoch, 01.06.2022, 19:30 Uhr, Theater und Konzerthaus
    In unserer neuen Reihe wird Stadtkultur großgeschrieben. Solinger Vereine und Initiativen gestalten Kultur für die Stadt und das in gemütlicher und geselliger Atmosphäre in der Lounge des Theater und Konzerthaus. Das Programm dieser Open Stage wird vom Laurel & Hardy Museum gestaltet.
    Weitere Informationen: https://theater-solingen.de/event/open-stage-euer-programm-unsere-lounge-am-01-06-2022-um-19-30/

Ihre Sonja Baumhauer
Leiterin Kulturmanagement

 

Ihre Ansprechpartnerin

Sonja Baumhauer
0212 290 – 2400
s.baumhauer@solingen.de