Newsletter

Aufgrund der Umstellung der städtischen Website www.solingen.de ist eine automatisierte Anmeldung für den Newsletter des Kulturmanagements momentan leider nicht möglich.

Sollten Sie Interesse daran haben, regelmäßig über unsere aktuellen Veranstaltungen per Newsletter informiert zu werden, wenden Sie sich bitte per E-Mail an b.boes@solingen.de!

Schenken Sie Kultur!

Weihnachten steht vor der Tür und die Suche nach dem passenden Geschenk beginnt.

Schenken Sie doch dieses Jahr einmal ein wenig Kultur!

Das Theater und Konzerthaus Solingen bietet Ihnen ein facettenreiches Angebot an Veranstaltungen, mit denen Sie das Herz Ihrer Liebsten höher schlagen lassen.

Ob Musik, Theater, Oper oder Comedy, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Telefon 0212 20 48 20

So la la in Concert

Freitag, 08.12.2017, 19:30 Uhr

DIE DÜRFEN DAS (Solingen/Köln)
A-cappella mit 100 Sachen!
Wer hat eigentlich behauptet, dass A-cappella immer so puristisch sein muss? Die Dürfen Das (kurz D³) trauen sich, 100 Sachen mit auf die Bühne zu bringen, vom modischen Accessoire über Textzettel und Percussioninstrument bis hin zur Gitarre – allerdings ohne dabei den Charme eines Vocal-Ensembles zu verlieren. Warum? Die Dürfen Das!
Den Solinger Zuschauern dürften außerdem 2 Gesichter bekannt vorkommen, denn D³ ist die inoffizielle Nachfolgeband der A-cappella-Gruppe „Scampi“ – und so werden auch ein paar ehemalige Scampi-Hits in neuem Gewand auf die Bühne gebracht..

Mehr erfahren …
BEAT POETRY CLUB (Wien)
Heiratsanträge – eine 8erbahn der Gefühle – ein flotter 5er! – tiefe Einblicke in Ausschnitte … und Frauenherzen – 5 Powerstimmen – groovig, herzerwärmend. Mit knackiger Beatbox und souligen Chören bringen die Mädels die Stimmung zum Kochen. In ihren Songs geht es um verkohlte Herzen, ums Anbraten und warum man eine Suppe eben manchmal doch versalzt. Die Sängerinnen lassen zum Thema Liebe nichts anbrennen. Eigenkompositionen, überraschende Arrangements, „Love and Hate” und alles dazwischen!

Wintermarkt im Atrium des Theater und Konzerthaus Solingen

Liebe Gäste,

wir laden Sie am 12.12.2017 (14.00-19.00 Uhr) und am 17.12.2017 (14.00-20.00 Uhr) herzlich zu unserem Wintermarkt ein. Der kleine, feine weihnachtliche Markt findet im Atrium des Hauses statt. Neben heißer Schokolade, Glühwein, Waffeln und Crêpes wird auch weihnachtliche Unterhaltung geboten, dazu beglückt ein Weihnachtsmann die kleinen Gäste mit kleinen Präsenten.

Silvester-Special

Heut‘ liegt was in der Luft

Sonntag, 31.12.2017, 17:00 Uhr und 21:30 Uhr

Ursli & Toni Pfister präsentieren eine Silvestergala mit Peter & Mireille

„Servus Peter – Oh là là Mireille!“ lautet das Motto der Geschwister Pfister. Freuen Sie sich auf eine hinreißend komische Revue von feinstem Format. Sie sind hinreißend komisch, mitreißend perfekt und Entertainer von feinstem Format: Ursli und Toni Pfister. In ihrer Show nehmen die Brüder zwei ganz Große des Schlagerhimmels ins Visier – Peter Alexander und Mireille Mathieu.

Mehr erfahren …

Zum Jahreswechsel bieten wir Ihnen ein spezielles Silvesterpaket: Zum Empfang begrüßen wir Sie mit einem Glas Sekt, dann genießen Sie im Pina-Bausch-Saal die Show. Nach der Vorstellung feiern wir im Foyer mit einem Flying Buffet. Dazu spielt Frank Seizinger am Flügel. Nach einem Mitternachtssekt und dem Feuerwerk vor dem Haus wird die Live-Band Re-Cartney die Besucher in den Beginn des neuen Jahres begleiten. Diese energetische Rock-Show in modernem Soundgewand lädt mit dem Motto „50 Jahre Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ zum Tanz, denn genau vor 50 Jahren haben die Beatles dieses Album aufgenommen, das als Meilenstein der Musikgeschichte gilt.

Eintritt: 37,00 - 55,00 € inkl. Snacks, Begrüßungs- und Mitternachtssekt sowie anschließender Party
Kombiticket: 62,00 - 80,00 € mit anschließender Übernachtung inkl. Frühstück im H+Hotel nebenan

Einlass ab 20.30 Uhr

Jetzt die beste Plätze sichern!

© syda productions / fotolia.com

Abonnenten werben Abonnenten!

Für jeden geworbenen Abonnenten gibt es einen 20,- € Gutschein für das Programm des Kulturmanagements im Theater und Konzerthaus Solingen.

1 Gutschein pro Werber, der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gutschein wird nicht als Bargeld ausgezahlt.

Weitere Infos erhalten Sie an der Kasse, oder Tel. 0212 20 48 20

Starten Sie mit uns in die neue Theatersaison!

Am 10. September ist es soweit, das Theater und Konzerthaus Solingen öffnet wieder seine Türen.

Mit einem mitreißenden, hoch abwechslungsreichen Programm startet das Theater und Konzerthaus Solingen am 10. September in die Spielzeit 2017/2018. Dabei macht sich ein Wandel sowohl visuell als auch inhaltlich bemerkbar. Während das Kulturgebäude außen attraktive, optische Erneuerungen erfährt, warten innen Programm-Highlights und neue Veranstaltungs-Ideen, welche die Besucher begeistern werden.

Optimierung durch optische Aufwertung innen und außen

Mehr erfahren …

Ein schöneres Theaterumfeld: Damit der Theaterbesuch zur vollkommen gelungenen Veranstaltung wird, finden bereits seit 2016 zahlreiche bauliche Maßnahmen rund um das Gebäude statt. Dazu gehören die Optimierung der Wegeverbindungen sowie die Neugestaltung des Atriums und der Außenanlagen. Alle Bauarbeiten zur Aufwertung des Theaterumfeldes werden voraussichtlich Ende des Jahres 2017 abgeschlossen – ein weiterer Meilenstein hin zu mehr Kulturvergnügen.

Für jede Kulturveranstaltung die passende Bühne

Jede Veranstaltung in dem 182 Seiten starken Programmheft ist ein eigener Höhepunkt. Die Spielzeit 2017/2018 verspricht außergewöhnliche Kulturerlebnisse durch alle Sparten hinweg: von Musiktheater, Schauspiel und Sinfonik bis hin zu Musik und Kabarett.

Spielplan 2017/2018

Mehr als nur ein Abo!

Kulturerlebnisse live

Das Theater und Konzerthaus Solingen bietet exklusive Vorteile für Abonnenten

Mit einem Abonnement des Theaters und Konzerthauses Solingen genießen Kulturbegeisterte nicht nur besondere Preisvorteile, sondern sind im Zentrum von Live-Kulturevents, die für Gänsehaut sorgen und unvergessliche, lebendige Erfahrungen schaffen. Aber nicht nur das: Nachdem der Vorhang sich geschlossen hat, geht der Abend weiter. Wer Lust hat, trifft sich an der Bar zum Ausklang der Veranstaltung; in entspannter Runde wird das Erlebte diskutiert.

Übrigens: Abonnenten haben exklusiv in der Zeit vom 19.06.-03.07.2017 die Möglichkeit, vorab zu buchen.

Ab 03.07.2017 sind Karten im Vorverkauf erhältlich.

Ein erstklassiges Programm für die Saison 2017/2018

Mehr erfahren …

Bei den Abonnements haben Kulturliebhaber die Qual der Wahl: In der Spielzeit 2017/2018 ist jede Abo-Veranstaltung – ob Schauspiel, Musiktheater oder Sinfonik – ein eigenes Highlight. Dazu zählen unter anderem Schauspiel-Vorstellungen wie „Die Netzwelt“ mit dem bekannten TV-Schauspieler Christian Kohlund, „Frühstück bei Tiffany“, „Ein brillanter Mord“ mit Ursula Buschhorn und „Monsieur Claude und seine Töchter“ – nach dem weltweit erfolgreichen Kinofilm jetzt auch auf der Bühne. Im Bereich Musiktheater empfiehlt sich „Hieronymus B.“, ein bildgewaltiges Tanzerlebnis inspiriert von den Werken des Künstlers Hieronymus Bosch um die Abgründe des menschlichen Daseins, das bereits in den Niederlanden und Frankreich begeisterte.

Einen Konzertabend mit den Bergischen Symphonikern zu erleben, heißt mitgerissen zu werden von erstklassiger Musikkunst. Die Spielzeit 2017/2018 steht unter dem Motto „Schall und ewig“: Generalmusikdirektor Peter Kuhn präsentiert Komponisten wie Mozart, Smetana und Bach, die seit jeher ein wahres Hörvergnügen garantieren. Ganz im Zeichen ewig lebendiger Naturwelten stehen Werke von Mendelssohn Bartholdy, Messiaen und Alfvén. Berühmte Filmmelodien, eine schwedische Liebesgeschichte, klassizistische Heiterkeit und ein modernes Trompetenkonzert, das zu swingen anfängt – die Spielzeit 2017/2018 wird ein Erlebnis!

Kulturprogramm mit Vorteilen genießen

Mit einem Abonnement genießen Kulturbegeisterte zahlreiche Vorteile. Tickets mit den besten Plätzen sind so mit bis zu 40% Rabatt erwerbbar, die Garderobe darf kostenfrei genutzt werden. Zudem besteht ein exklusives Umtauschrecht, die Möglichkeit zur praktischen Ratenzahlung und für den Fall der Fälle können Tickets auch unkompliziert übertragen werden.

Die Abonnements variieren je nach Vorliebe: Vom reinen Schauspiel-Abo über das Konzert-Abo bis hin zum Bühne- und Graben-Abo. Musikalische Vorstellungen, Klassik-Konzerte und Schauspiele sind in verschiedenen Kombinationen erhältlich.

Wer seine Theater- und Konzertabende gerne individuell gestaltet, kann alternativ zwischen dem Wahlabo Mini und Maxi wählen. Hier erhalten Abonnenten zu Beginn der Spielzeit vier bzw. acht Gutscheine für vier bzw. acht Veranstaltungen ihrer Wahl aus dem Abo-Programm und können diese individuell nutzen. Mit dem Wahlabo Mini können sie als Gruppe einmal zu viert, als Paar zweimal zu zweit oder viermal allein ins Theater kommen. Das Wahlabo Maxi ermöglicht mit 8 Tickets noch weitere Kombinationen.

Wer gerne besonders unabhängig ist, liegt mit der Theatercard 25 richtig. Abonnenten sind hiermit vollkommen flexibel in der Auswahl ihres Kulturprogramms und können aus dem gesamten Veranstaltungsangebot wählen. Mit dem Erwerb der Theatercard 25 erhalten die Besucher bei allen Veranstaltungen 25% Ermäßigung auf den regulären Ticketpreis. Die Theatercard kann auch während der laufenden Saison erworben werden und ist ab diesem Zeitpunkt ein Jahr lang gültig.

Wer unter 25 Jahre alt ist, hat die Möglichkeit, mit dem Six-Pack für nur 33 Euro sechs Veranstaltungen des regulären Programms ganz individuell zu besuchen.

weitere Infos Hier!

Ergänzungen zur gedruckten Spielplan-Broschüre

Zur gedruckten Broschüre haben sich noch verschiedene Ergänzungen nach Redaktionsschluss ergeben:

Mehr erfahren …

S. 76
5. Philharmonisches Konzert    Leitung: Mihhail Gerts

S. 78
7. Philharmonisches Konzert    Leitung: Markus Huber

S. 149
„Es war einmal … oder auch nicht …“ Tanztheater 55+ findet im Pina-Bausch-Saal statt.

S. 169
Vor den Philharmonischen Konzerten hält Astrid Kordak um 18.45 Uhr einen Einführungsvortrag.

S. 181
Ermäßigungen sind möglich auf Einzeleintrittspreise und Einheitspreise. Abonnements sind bereits ermäßigt.

 

Hier können Sie die überarbeitete Broschüre herunterladen:

https://theater-solingen.de/wp-content/uploads/2017/06/spielplan-2017-web.pdf

 

Titelseite Spielplan

Das Theater und Konzerthaus Solingen stellt die Highlights der Spielzeit 2017/2018 vor

Rundum mehr Kulturvergnügen

Für alle Kulturveranstaltungen die passende Bühne: Mit einem mitreißenden, hoch abwechslungsreichen Programm startet das Theater und Konzerthaus Solingen in die Spielzeit 2017/2018. Dabei macht sich ein Wandel sowohl visuell als auch inhaltlich bemerkbar. Während das Kulturgebäude außen attraktive, optische Erneuerungen erfährt, warten innen Programm-Highlights und neue Veranstaltungs-Ideen, die die Besucher begeistern werden.

Für jede Kulturveranstaltung die richtige Bühne

Mehr erfahren …
Jede Veranstaltung im 182 Seiten starken Programmheft ist ein eigener Höhepunkt. Die Spielzeit 2017/2018 verspricht außergewöhnliche Kulturerlebnisse durch alle Sparten: von Musiktheater, Schauspiel und Sinfonik bis hin zu Musik und Kabarett. Dazu zählen unter anderem Schauspiel-Highlights wie „Die Netzwelt“ mit dem bekannten TV-Schauspieler Christian Kohlund, „Ein brillanter Mord“ mit Ursula Buschhorn, die Komödie „Liebeslügen“ mit Jasmin Wagner und „Monsieur Claude und seine Töchter“ – nach dem weltweit erfolgreichen Kinofilm jetzt auch auf der Bühne und so weiter…

Abonnenten haben exklusiv in der Zeit vom 19.06.-03.07.2017 die Möglichkeit, vorab zu buchen.

Ab 03.07.2017 sind Karten im Vorverkauf erhältlich.

Wir bauen um für Sie.

An den gläsernen Fahrstuhl im Eingangsfoyer haben Sie sich schon gewöhnt. Er macht das Haus endlich barrierefrei. Die Umgestaltung des Atriums und die Modernisierung des Theaterumfeldes sind abgeschlossen. Eine barrierefreie Zuwegung von der Bushaltestelle aus ist fertiggestellt. Alle alten Stolperfallen sind durch eine neue Pflasterung, bessere Wegebeziehungen und eine präzisere Beleuchtung beseitigt worden. Eine weitere Maßnahme braucht noch etwas Zeit zur Vollendung: Der Umbau und die Modernisierung der sanitären Anlagen im Konzerthaus. Seit Beginn der neuen Spielzeit werden die stillen Einbauarbeiten erledigt, nachdem in der Sommerpause die lauten Arbeiten ausgeführt worden sind.  Für Großveranstaltungen sind vor dem Konzerthaus als Ersatz gut ausgestattete und beheizte Toilettenwagen aufgestellt worden. Gleichzeitig haben wir die noch vorhandene Kegelbahn unter dem alten Theaterstaurant abgebaut und lassen dort überfällige Lagerräume für die modernisierte Veranstaltungstechnik entstehen. Teile der Kegelbahn können Sie bei uns im Foyer umfunktioniert wiederfinden. Trotz mancher Erschwernis versuchen wir, unser Veranstaltungsprogramm möglichst uneingeschränkt stattfinden zu lassen. Für entstehende Unannehmlichkeiten bitten wir Sie, das Publikum, um Nachsicht. Anfang Februar hoffen wir, mit allen Baustellen fertig geworden zu sein. Dann wird das Theater und Konzerthaus deutlich stärker glänzen und ihr Besuch und Aufenthalt bei uns um Vieles angenehmer sein. Lassen Sie sich überraschen.

Hier gehts zur Bildergalerie

Die nächsten Veranstaltungen:

Ein Sommernachtstraum - Renate Kemperdick
Di, 12.12.2017, 15:00 Uhr

Ein Sommernachtstraum Kinderstück nach Motiven von William Shakespeare von Uwe Dahlhaus

  • Junges Publikum
    • # Kindertheater
Ein Sommernachtstraum - Renate Kemperdick
Mi, 13.12.2017, 09:00 Uhr

Ein Sommernachtstraum Kinderstück nach Motiven von William Shakespeare von Uwe Dahlhaus

  • Junges Publikum
    • # Kindertheater
Ein Sommernachtstraum - Renate Kemperdick
Mi, 13.12.2017, 12:00 Uhr

Ein Sommernachtstraum Kinderstück nach Motiven von William Shakespeare von Uwe Dahlhaus

  • Junges Publikum
    • # Kindertheater
Ein Sommernachtstraum - Renate Kemperdick
Do, 14.12.2017, 09:00 Uhr

Ein Sommernachtstraum Kinderstück nach Motiven von William Shakespeare von Uwe Dahlhaus

  • Junges Publikum
    • # Kindertheater
theater monteure - mit dir zusammen
Do, 14.12.2017, 10:30 Uhr

mit dir zusammen Tanz. Theater. Integration. Für Kinder von 2-6 Jahren und Familien

  • Junges Publikum
    • # Kindertheater
Ein Sommernachtstraum - Renate Kemperdick
Do, 14.12.2017, 12:00 Uhr

Ein Sommernachtstraum Kinderstück nach Motiven von William Shakespeare von Uwe Dahlhaus

  • Junges Publikum
    • # Kindertheater

Programmbroschüre