Informationen zu den aktuellen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

Engagement

Kultur lebt vom Engagement: Solinger Ehrenamt für Kultur e.V., Initiative für Eigeninszenierung Solingen e.V., Theaterchor Solingen

Solinger Ehrenamt für KulturSolinger Ehrenamt für Kultur

Die kulturellen Einrichtungen Solingens brauchen heute mehr noch als in der Vergangenheit die Unterstützung durch das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt. Deshalb wurde der Verein „Solinger Ehrenamt für Kultur e.V.“ gegründet. Er soll für Sie als Anlaufstelle dienen, wenn Sie Interesse haben, in Solinger kulturellen Institutionen wie z.B. dem Theater und Konzerthaus ehrenamtlich tätig zu sein. Wir beraten Sie gerne und vermitteln Ihnen nach Ihren Vorstellungen und Wünschen Stellen, an denen Sie gebraucht werden. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Seit der Spielzeit 2006/2007 sind bereits regelmäßig ehrenamtliche Hilfskräfte bei unseren Veranstaltungen vor Ort, versorgen das Publikum mit Informationen, vermitteln zwischen Ihnen und dem Kulturmanagement, nehmen Lob und Kritik sowie Ideen und Verbesserungsvorschläge gerne entgegen. Sie sind eine wichtige Instanz als Sprachrohr der Zuschauerinnen und Zuschauer.

Flyer zum Herunterladen

1. Vorsitzende:
Frau Janina Riegel
Fon: 0157 79584989
E-Mail: j.riegel@Solinger-Ehrenamt-Kultur.de
www.solinger-ehrenamt-kultur.de

Veranstaltungsbericht zum Ausfüllen


Initiative Eigeninszenierung

Vorhang auf für Solinger Eigeninszenierungen!

Dem Kulturmanagement liegt besonders am Herzen, Ihnen in Zukunft mehr Stücke “made in Solingen“ zeigen zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden der Initiative, Herrn Hartmut Walterschen.

Infoflyer und Beitrittsformular zum Herunterladen

Initiative für Eigeninszenierung Solingen e.V.
c/o Hartmut Walterschen
Fürker Str. 40
42697 Solingen
E-Mail: hawaso@arcor.de
Fon: 0212 8816736


Aus der Aufführung „Anything Goes“ 2022 – Foto Abiramy Arulrasa

Theaterchor Solingen

Gesanglich begleitet werden die Darstellerinnen und Darsteller durch den Theaterchor Solingen, der Verstärkung und Nachwuchs vor allem in den Männerstimmen sucht. Mitgebracht werden sollten Vorbildung und Spielfreude!

Projekt 2023:
TITANIC – Das Musical

Theaterchor Solingen
c/o Petra Hill
Engelsberg 25
42697 Solingen
Fon: 0212 809498
E-Mail: petrahill@hm-medizin.de


Die Theaterwerkstatt
Beirat des Theater und Konzerthaus Solingen

Die 2021 gegründete Theaterwerkstatt bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, ihre Ideen in die Spielplangestaltung des Theater und Konzerthaus einzubringen und damit wichtige Themen für die Stadtgesellschaft im Solinger Kulturprogramm zu verankern. Die Theaterwerkstatt stellt jeweils für eine Spielzeit den Beirat für die Programmgestaltung im Theater und Konzerthaus dar.

Der Beirat nimmt direkten Einfluss auf die Spielplangestaltung im Theater und Konzerthaus und arbeitet dazu in den Arbeitsgruppen „Stadtkultur“, „Musik“ und „Schauspiel“. Darüber hinaus gibt er Anregungen und Impulse für Projekte, wie beispielsweise zu den in dieser Spielzeit neuen „Kulturbotschafterinnen und Kulturbotschaftern“. Hier ist Mitgestalten ausdrücklich erwünscht!

Die Theaterwerkstatt setzt sich aus 30 Personen zusammen. Diese werden zur Hälfte nach Diversitätsgesichtspunkten benannt, um die Plätze der zweiten Hälfte können sich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger für die Spielzeit 2023/2024 mittels eines kurzen Motivationsschreibens bis zum 31.03.2023 an kulturmanagement@solingen.de bewerben. Aus allen Bewerbungen werden 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgelost.


Kulturbotschafterinnen und -botschafter im Einsatz

Seit der letzten Spielzeit haben interessierte Solingerinnen und Solinger bereits durch die beiden Angebote „Open Stage“ und „Theaterwerkstatt“ die Möglichkeit, sich aktiv am Programm im Theater und Konzerthaus zu beteiligen. Nun wird in dieser Saison eine weitere Aktion ins Leben gerufen: Um das Haus stärker in der Kultur- und Stadtgesellschaft zu verankern und die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger an dessen Angebot auszubauen, freut sich das Team des Kulturmanagements in der ersten Hälfte der Spielzeit 2022/2023 über die tatkräftige Unterstützung von bis zu sechs ehrenamtlichen Kulturbotschafterinnen und -botschaftern.

Diese werden mithelfen, die Kommunikation in die und mit der Stadtgesellschaft aktiv zu gestalten, indem sie Informationen in die Stadt tragen, dort an Netzwerke anknüpfen und mit den Bewohnerinnen und Bewohnern über deren Wünsche und Bedarfe ins Gespräch kommen. Dabei ermuntern Sie die Bürgerinnen und Bürger, das Theater und Konzerthaus als sogenannten „Dritten Ort“ zu gestalten und zu nutzen.

Das Angebot, das unter Mitwirkung der Theaterwerkstatt entstanden ist, wird ermöglicht über eine Förderung der Arbeitsgruppe „Kultur und Integration“.