Informationen zu den aktuellen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

Sanierung im Theater und Konzerthaus


Bis Ende November 2022 ist das Theater und Konzerthaus für das Publikum geschlosen. In dieser Zeit finden umfangreiche Sanierungsarbeiten statt. So wird unter anderem der Boden im Theaterfoyer oben erneuert und der Bühnenboden ausgetauscht. Die Maßnahmen sind Teil eines bereits seit 2018 andauernden Prozesses, um das Theater und Konzerthaus vor allem sicherheitstechnisch zu ertüchtigen.

08.07.2022 – Die Sanierungsphase beginnt

Am 08.07.2022 haben die Sanierungsarbeiten im Theater und Konzerthaus begonnen. Das Theater- und Konzerthaus wird aus sicherheitstechnischen Gründen saniert. Im ersten Schritt wurde der Teppichboden im Theaterfoyer oben entfernt. Als nächstes wird der Estrich, erneuert, bevor dann einer neuer Teppich verlegt wird.

 

 

 

 


15.07.2022 – Der Estrich wurde entfernt

In dieser Woche wurde der Estrich herausgebrochen. Das obere Theaterfoyer ist mittlerweile von innen nicht mehr erreichbar, beide Treppenaufgänge wurden komplett abgedichtet und es wurde mithilfe der orangenen Schläuche (siehe Bild) eine extra Belüftung eingerichtet, da bei der Entfernung des Estrichs sehr viel Staub entsteht. Stattdessen erreicht man das Theaterfoyer nun nur noch über ein Außengerüst und durch einen in ein Fenster eingebauten Eingang. Der entfernte Estrich wird über eine Schuttrutsche in Container geladen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Lotta Bifolchi (Baustelle) / Simon Engels (Theater und Konzerthaus)