Informationen zu den aktuellen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier.
  • Veranstaltungs-Bild
  • Veranstaltungs-Bild
  • Veranstaltungs-Bild
Montag, 07.11.2022, 10:00 Uhr

Trashedy


Inhalt

Zwei Darsteller begeben sich auf eine Reise durch digitale Plattformen und konfrontieren sich dabei mit ihrem eigenen Konsumverhalten. Während sie sich durch bekannte Internetplattformen wie YouTube, Minecraft und Zoom bewegen, tauchen die beiden direkt in den digitalen (Schul-) Alltag ein.

Auf unterhaltsame Weise thematisieren sie dabei komplexe Zusammenhänge wie die Entstehung der Menschheit oder den Einfluss des menschlichen Konsumverhaltens auf die Umwelt.

Bei dieser Veranstaltung der Reihe „Theater 4.0“ ist das Publikum eingeladen, mitzumachen und dabei über Möglichkeiten eines nachhaltigeren Lebens nachzudenken.

Für Jugendliche ab der 6. Klasse und Erwachsene

Kulturpädagogisches Angebot

Im Anschluss an die Vorstellung wird ein Nachbereitungsworkshop mit Beteiligten der Produktion angeboten.

Mitwirkende

Eine Produktion von: performing:group in Koproduktion mit tanzhaus nrw
Mit: Julia Mota Carvalho, Marie-Lena Kaiser und/oder Daniel Mathéus
Idee und Regie: Leandro Kees
Stückentwicklung: Daniel Mathéus, Martin Rascher, Leandro Kees
Klangkomposition: Martin Rascher
Musik: Bon Iver, Jamie Woon, Ja Panik, Edd Kalehoff, Tom Jobim, Martin Rascher
Zeichnungen: Leandro Kees
Video & Animationen: Martin Rascher
Dramaturgische Mitarbeit: Julia Mota Carvalho
Videodokumentation: Pipo Tafel
Fotodokumentation: Paul Schöpfer
Dank an: Verena Brakonier, Rob Dirix, Martina Kessel, Hendrik Lebon, Franz Mestre, Betram Müller, Stella-Béatrice und Alfred Thun
Besonderen Dank an: Alexander Thun

Eine Produktion von performing:group und tanzhaus nrw im Rahmen von „Take-off: Junger Tanz“. Weiterhin gefördert durch die Kunststiftung NRW. Das Stück entstand im Rahmen des Take-off-Residenzprogramms „New Steps“. Leandro Kees zählt zu den Choreografen des EU-Programms „Fresh Tracks Europe“, gefördert durch das Programm Kultur der Europäischen Union. „Take-off: Junger Tanz“ wird gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW. „Take-off: Junger Tanz“ ist eine Kooperation Düsseldorfer Kultur-, Bildungs- und Sozialeinrichtungen unter der Gesamtleitung des tanzhaus nrw.

 

Jugendtheater

Theater 4.0

Shows und Crossover

Ort

Sporthalle WMTV Solingen 1861 e.V.

Eintritt

13,00 €
Nutzen Sie Ihre TheaterCard!

Veranstalter

Kulturmanagement Solingen in Kooperation mit: WMTV Solingen 1861 e.V., Solinger Sportbund und der Stabsstelle Nachhaltigkeit der Stadt Solingen

Wenn Sie sich für diese Veranstaltung interessieren, gefällt Ihnen vielleicht auch ...