Freitag, 25.05.2018, 19:30 Uhr

Quartett Von Heiner Müller

  • Schauspiel
Theater und Konzerthaus Solingen
Studiobühne
Eintritt: 17,00 €
Parkplätze sind knapp.

Es finden zur gleichen Zeit weitere Veranstaltungen in unserem Hause statt. Das bedeutet, dass Parkplätze am Theater und Konzerthaus knapp werden können. Bitte seien Sie aus diesem Grund frühzeitig bei uns. Sollte der Parkplatz am Theater und Konzerthaus belegt sein, können Sie auch den Parkplatz am Rathausplatz oder am Weyersberg nutzen. Weitere Hinweise zum Parken finden Sie hier.
Da wir eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn öffnen, können Sie entspannt Ihre Veranstaltung starten.

Quartett (25.05.2018 19:30)

Inhalt

ACHTUNG: Programmänderung!

Anstelle des im Spielzeitheft 2017/18 angegebenen Komödienklassikers „Das Ende vom Anfang“ von Sean O‘Casey zeigt das Ensemble Profan am 24., 25. und 26.05.2018 einen anderen beliebten „Klassiker“ auf der Studiobühne: „Quartett“ von Heiner Müller.

 

Heiner Müllers Bearbeitung des Briefromans „Les liaisons dangereuses“ (1782) von Choderlos de Laclos konzentriert den Stoff der Romanvorlage auf den Machtkampf zwischen der Marquise de Merteuil und ihrem ehemaligen Geliebten Valmont.

Die Marquise de Merteuil trägt Valmont auf, er solle ihre Nichte verführen, ihn aber interessiert die Entehrung einer anderen mehr. Eine giftige Auseinandersetzung nimmt ihren Lauf. Ritualhaft vollzieht sich zwischen diesen beiden gegen ihren Untergang ankämpfenden Hofintriganten ein zerstörerischer, zeitloser Kampf der Geschlechter, der keine Gewinner kennt.

Mitwirkende

Ensemble Profan, Solingen

Mit: Dajana Berkenkopf (Marquise Merteuil), Uwe Dahlhaus (Vicomte Valmont)

Regie: Michael Tesch

Veranstalter

Kulturmanagement Solingen