Donnerstag, 17.01.2019, 19:30 Uhr

Kiss me, Kate! (Küss mich, Kätchen!) Eine musikalische Komödie

  • Musiktheater
Theater und Konzerthaus Solingen
Pina-Bausch-Saal
Eintritt: 15,80 - 35,00 €
Parkplätze sind knapp.

Es finden zur gleichen Zeit weitere Veranstaltungen in unserem Hause statt. Das bedeutet, dass Parkplätze am Theater und Konzerthaus knapp werden können. Bitte seien Sie aus diesem Grund frühzeitig bei uns. Sollte der Parkplatz am Theater und Konzerthaus belegt sein, können Sie auch den Parkplatz am Rathausplatz oder am Weyersberg nutzen. Weitere Hinweise zum Parken finden Sie hier.
Da wir eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn öffnen, können Sie entspannt Ihre Veranstaltung starten.

Kiss me, Kate! (Küss mich, Kätchen!) (17.01.2019 19:30)

Inhalt

Cole Porter war einer der ersten Musical-Komponisten, dessen erfolgreichstes Werk frühzeitig nach Europa und speziell in den deutschen Sprachraum gelangte. Durch die sorgfältige, der Operette angenäherte Instrumentation und die flotten Rhythmen und Melodien war es Porters Hauptwerk beschieden, in Europa allen nachfolgenden Musicals den Weg zu ebnen. Die deutsche Erstaufführung erfolgte 1955 in Frankfurt am Main.

Es handelt sich um eines der ältesten, aber wohl auch eines der besten Musicals. Eine ausgezeichnete Story, die gekonnt das wirkliche Leben mit der Bühnenkomödie verbindet, dazu eine Unmenge wirkungsvoller Lieder – hervorzuheben wären „Wunderbar“, Lillis köstlich-parodierendes „Kampf dem Mann“, „Viel zu heiß“, „Schlag nach bei Shakespeare“.

Vor der Premiere von Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“. Fred Graham und Lilli Vanessi, ein geschiedenes Ehepaar, spielen die Hauptrollen. Obwohl beide inzwischen ihre eigenen Wege gehen, lieben sie einander immer noch, ohne es zuzugeben. Fred hat Blumen für seine neue Flamme, Lois Lane, bestellt. Diese werden aber durch ein Versehen in Lillis Garderobe abgegeben, die darüber so glücklich ist, dass sie Fred ihre Liebe gesteht.

Als sie später auf der Bühne die wahren Hintergründe erkennt, ist sie sauer, spielt widerspenstiger als vorgesehen und droht mit dem Abbruch der Vorstellung.

Fred hat aber noch ein weiteres Problem.

Da ein Mitglied seiner Truppe Spielschulden unter seinem Namen gemacht hat, erscheinen zwei kriminelle Geldeintreiber und bedrohen ihn. Fred erklärt, er könne ihnen nur die Abendeinnahmen zur Verfügung stellen, da Lilli aber nicht weiterspielen wolle, seien auch diese gefährdet.

Nun zwingen die Gangster Lilli zum Weiterspielen und überwachen als Mitglieder der Statisterie den weiteren Verlauf der Vorstellung. Mit berechtigtem Zorn spielt sich die betrogene Lilli gewaltig in Rage.

Flotte Musik, hinreißende Gesangs- und Tanznummern versprechen einen unterhaltsamen Abend mit Ohrwurmgarantie.

 

Kiss Me, Kate! wird präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Verlag Felix Bloch Erben GmbH & Co KG in Berlin mit freundlicher Genehmigung der Tams-Wittmark Music Library, Inc. 560 Lexington Avenue, New York, N. Y. 10022, USA

 

Mitwirkende

Buch von Samuel und Bella Spewack

Musik und Gesangstexte von Cole Porter
Neue Orchestration von Don Sebesky (Broadway 1999)
Deutsch von Günter Neumann

Neue Operette Düsseldorf

Fotos

Veranstalter

Kulturmanagement Solingen