• Veranstaltungs-Bild
Mittwoch, 02.10.2024, 19:30 Uhr

Event

Eine Inszenierung für virtuelle Realitäten

Inhalt

Ein Mann steht in einem dunklen Raum, von einer einzigen Lichtquelle erhellt. Er spricht über sich und über dieses Ereignis, das wir „Theater“ nennen und das so vielen Regeln und Ritualen unterworfen ist. Was ist dieses „Theater“ eigentlich, und wozu dient es? Mit „Event“ hat der amerikanische Dramatiker John Clancy einen komischen und gleichzeitig zutiefst
irritierenden Monolog über die Mechanismen von Theater geschaffen.

Ein cleveres Stück über Schein und Wahrheit, über die Frage, was Theater über das Leben erzählen kann. Der Regisseur David Ortmann erweitert in seiner VR-Inszenierung Clancys Monolog um weitere Ebenen und eine 360°-Sicht, die gleichzeitig entlarvt und verhüllt.

Streifzüge

Ort

Theater und Konzerthaus Solingen
Theaterfoyer

Eintritt

13,00 €

Veranstalter

Kulturmanagement Solingen
Parkplätze sind knapp.

Es finden zur gleichen Zeit weitere Veranstaltungen in unserem Hause statt. Das bedeutet, dass Parkplätze am Theater und Konzerthaus knapp werden können. Bitte seien Sie aus diesem Grund frühzeitig bei uns. Sollte der Parkplatz am Theater und Konzerthaus belegt sein, können Sie auch den Parkplatz am Rathausplatz oder am Weyersberg nutzen. Weitere Hinweise zum Parken finden Sie hier.
Da wir eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn öffnen, können Sie entspannt Ihre Veranstaltung starten.