Mittwoch, 16.06.2021, 19:30 Uhr

Entfesselt oder Anarchie und Verantwortung - ENTFÄLLT Tanztheater 55+

  • Stadtkultur
Theater und Konzerthaus Solingen
Pina-Bausch-Saal
Eintritt: 13,00 €, ermäßigt 6,50
Entfesselt oder Anarchie und Verantwortung – ENTFÄLLT (16.06.2021 19:30)

Inhalt

In ihrer neuesten Produktion setzt sich das Solinger Tanztheater 55+ mit dem Themenkomplex von Gehorsam und Ungehorsam auseinander. Das Ensemble untersucht die Frage, wann es geboten ist, sich von Normen, Konventionen, Regeln und Gesetzen zu „entfesseln“, damit Selbstverwirklichung, Humanität und Fortschritt nicht auf der Strecke bleiben. Wie weit kann ich dabei in meiner kreativen Anarchie gehen und wie viel Verantwortung habe ich gegenüber den anderen und mir selbst?

Das seit 2015 bestehende Ensemble aus älteren Menschen mit ca. 24 Tänzerinnen und Tänzern zwischen 55 und 72 Jahren, wird ab Frühjahr 2020 mit der sechsten Produktion beginnen. Mit jedem Projekt öffnet sich das Ensemble neuen Teilnehmenden. Es gibt keine Voraussetzungen und Teilnahmebedingungen. Jeder, der ab der Altersgrenze Interesse hat, kann mitmachen.

Eine Zusammenarbeit mit dem Jugendsinfonieorchester Solingen unter der Leitung von Peter Wuttke ist wieder angedacht.

 

Gefördert duch:

Mitwirkende

Künstlerische Leitung, Choreografie und Bühne:
Marcus Grolle und Renate Kemperdick

Lichtdesign und Dokumentation: Stephan Haeger

Tanztheater 55+ „ Meine Zeit – Ein Raubtier“

 

Fotos

Veranstalter

Eine Produktion des Cobra Kulturzentrums in Kooperation mit dem Kulturmanagement Solingen und der Bergischen VHS