Sonntag, 05.02.2017, 18:00 Uhr

Ein Solinger in Paris 2. Orgelkonzert

  • Musik
    • # Solinger Orgelpunkt
Theater und Konzerthaus Solingen
Großer Konzertsaal
Eintritt: frei
Parkplätze sind knapp.

Es finden zur gleichen Zeit weitere Veranstaltungen in unserem Hause statt. Das bedeutet, dass Parkplätze am Theater und Konzerthaus knapp werden können. Bitte seien Sie aus diesem Grund frühzeitig bei uns. Sollte der Parkplatz am Theater und Konzerthaus belegt sein, können Sie auch den Parkplatz am Rathausplatz oder am Weyersberg nutzen. Weitere Hinweise zum Parken finden Sie hier.
Da wir eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn öffnen, können Sie entspannt Ihre Veranstaltung starten.

Ein Solinger in Paris (05.02.2017 18:00)

Inhalt

Théodore Dubois (1837-1924): Grand Chœur B-Dur

César Franck (1822-1890): Pastorale E-Dur, op. 19

Samuel Rousseau (1882-1955): Scherzo

Louis Vierne (1870-1937): Berceuse

Eugène Gigout (1844-1925): Toccata h-moll

Alexandre Guilmant (1837-1911): 2. Orgelsonate op. 50

 

Paris ist nicht nur eine Weltmetropole in Sachen Tourismus, Kultur oder Mode. Durch seine zahlreichen berühmten Kirchen, welche einige der bedeutendsten Orgeln der Welt beherbergen, ist Paris zu einem Mekka der Orgelmusik geworden. Jährlich pilgern tausende Organisten und Orgelfreunde aus aller Welt in Pariser Kirchen wie Notre Dame oder Sacré-Cœur, um die dortigen berühmten Orgeln live zu hören und sich von der Wirkungsstätte bedeutender Orgelkomponisten einfangen zu lassen.

So stellt Roland Winkler in einem musikalischen Stadtrundgang durch die französische Hauptstadt Orgelkomponisten vor, deren Schaffen von Paris aus die Orgelmusik in aller Welt geprägt hat.

 

Mitwirkende

Orgel: Roland Winkler, Solingen

Veranstalter

Kulturmanagement Solingen