Samstag, 31.12.2016, 18:00 Uhr

Dinner for One - wie alles begann Komödie von Volker Heymann rund um den berühmten TV-Sketch

  • Schauspiel
Theater und Konzerthaus Solingen
Pina-Bausch-Saal
Eintritt: 15,80 - 35,00 €

Weitere Termine:

Parkplätze sind knapp.

Es finden zur gleichen Zeit weitere Veranstaltungen in unserem Hause statt. Das bedeutet, dass Parkplätze am Theater und Konzerthaus knapp werden können. Bitte seien Sie aus diesem Grund frühzeitig bei uns. Sollte der Parkplatz am Theater und Konzerthaus belegt sein, können Sie auch den Parkplatz am Rathausplatz oder am Weyersberg nutzen. Weitere Hinweise zum Parken finden Sie hier.
Da wir eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn öffnen, können Sie entspannt Ihre Veranstaltung starten.

Dinner for One – wie alles begann (31.12.2016 18:00)

Inhalt

Der angesehene Regisseur Schlenk sucht händeringend passende Darsteller für die Rollen der Miss Sophie und des Butlers James. Eine Menge Schauspieler haben bereits vorgespielt, die richtigen waren noch nicht dabei. Zum heutigen Vorsprechen kommen Elvira und Klaus, ein seit Jahrzehnten gemeinsam durch die Lande tingelndes Komiker-Duo, welches sich auf der Bühne eine aberwitzige Profilierungsschlacht liefert.

Die beiden waren lange ein Paar und dementsprechend katastrophal ist ihr Umgang miteinander. Rollen und Privates gehen wild durcheinander. Da die Premiere immer näher rückt, bleibt dem Regisseur keine Wahl, er muss die beiden nehmen, komme was da wolle …

Niemand durfte so oft seinen 90. Geburtstag feiern wie Miss Sophie, dabei immer an ihrer Seite James, der Butler. Der Sketch – beinahe wie man ihn kennt und liebt, jedoch auch mit einer kleinen Fortsetzung des neurotischen Ringkampfs der Schauspieler, Theater im Theater eben …

Pause: 18:50 Uhr
Ende:  19:40 Uhr

 

Mitwirkende

Theater Poetenpack, Potsdam

Künstlerische Leitung: Constanze Henning, Benjamin Kernen

Mit: Justus Carrière, Iduna Hegen, Martin Molitor

 

Fotos

Video

Veranstalter

Kulturmanagement Solingen