Mittwoch, 27.09.2017, 19:30 Uhr

Der fliegende Holländer Romantische Oper in drei Akten von Richard Wagner

  • Musiktheater
Theater und Konzerthaus Solingen
Pina-Bausch-Saal
Eintritt: 19,00 - 43,00 €
  • +
Der fliegende Holländer (27.09.2017 19:30)

Inhalt

Seit Johnny Depp als Captain Jack Sparrow im Hollywood-Mehrteiler „Fluch der Karibik“ sein Unwesen trieb, kennt wirklich jeder die Legende vom „Fliegenden Holländer“: Auch den jüngeren Zuschauern ist die Geschichte des verfluchten Kapitäns geläufig, der dazu verdammt worden ist, bis zum jüngsten Tag mit seinem Gespensterschiff auf dem Meer umherzuirren, ohne in einen Hafen einzulaufen oder Erlösung im Tod finden zu können.

Bei Richard Wagner wäre eine Erlösung jedoch möglich, wenn sich eine Frau fände, die sich in bedingungsloser Liebe und Treue auf den merkwürdigen Seefahrer mit der wunderbaren Heldenbariton-Stimme einlassen würde.

Wagner hat keine Fortsetzungen geschrieben. Ob das aber ein Indiz dafür ist, dass die Rettung klappt?

1843 in Dresden uraufgeführt, ist „Der fliegende Holländer“ Richard Wagners erste romantische Oper. Wagner schrieb sie unter dem Eindruck einer stürmischen Schiffsreise, wobei er die Handlung der Geschichte des niederländischen Kapitäns Bernard Fokke in der Urfassung von 1841 vom Kap der Guten Hoffnung nach Schottland verlegte, später dann nach Norwegen.

Pause 20:30 Uhr
Ende 22:10 Uhr

Mitwirkende

Landestheater Detmold

Bergische Symphoniker
Musikalische Leitung: Peter Kuhn
Inszenierung: Kay Metzger
Bühne und Kostüme: Petra Mollérus
Chor: Marbod Kaiser
Dramaturgie: Elisabeth Wirtz

Daland, ein norwegischer Seefahrer: Christoph Stephinger
Senta, seine Tochter: Susanne Serfling
Erik, ein Jäger: Ewandro Stenzowski
Mary, Sentas Amme: Lotte Kortenhaus
Der Steuermann Dalands: Stephen Chambers
Der Holländer: Derrick Ballard

Opernchor, Extra Chor und Statisterie des Landestheaters Detmold
Technische Einrichtung: Reiner Florian

Veranstalter

Kulturmanagement Solingen