Dienstag, 19.11.2019, 19:30 Uhr

Das Lackballett

  • Stadtkultur
Theater und Konzerthaus Solingen
Pina-Bausch-Saal
Eintritt: 20,00 €, ermäßigt 16,00 €
Das Lackballett (19.11.2019 19:30)

Inhalt

Der vormalige Bauhaus-Meister Oskar Schlemmer entwarf als letztes Bühnenwerk in den frühen 1940er Jahren nicht öffentlich – da er seinerzeit als sogenannter „entarteter Künstler“ galt – ein Lackballett. Es wurde einmal am 6. Dezember 1941 in Wuppertal im Rahmen eines Festes der Wuppertaler Farbwerke Herberts – die ihn damals als künstlerischen Mitarbeiter und Ausbilder für Lackexperimente beschäftigte – aufgeführt und bis heute nicht wieder aufgegriffen.

Das „Lackballett“ wird eingebettet in eine interaktive Live-Videoszenografie und interaktive elektronische Live-Musik, wie das Theater der Klänge dies schon seit 2005 für mehrere intermediale Tanzproduktionen entwickelt und erprobt hat. Auf diese Weise wird der Brückenschlag von der klassischen zur digitalen Moderne gemacht.

Resultat ist eine zeitgenössische Farb- und Formperformance, ein „Farb-Klang-Rausch“, der das Thema Lackbilder in Kombination mit Lack-Figurinen zu sich immer wieder neu formenden, übermalenden und ständig anders erscheinenden Lichtmalereien durch körperliche Performance und Musik werden lässt. Durchaus im Geiste Oskar Schlemmers ist dies gleichermaßen zeitgenössische Kunstaktion und Tanzkonzert.

 

Mitwirkende

Theater der Klänge, Düsseldorf

Fotos

Veranstalter

Kulturmanagement Solingen in Kooperation mit dem Solinger Kunstverein

Online-Tickets

Tickets online bestellen

Tickets kaufen

Das Lackballett

Tickets online kaufen:
Ticket-Vorverkaufstellen:
Theater- und Konzertkasse Solingen

Telefon 0212 – 20 48 20
Konrad-Adenauer-Straße 71
42651 Solingen
Öffnungszeiten

Bürgerbüros der Stadt Solingen

Standorte und Öffnungszeiten

eventim Vorverkaufsstellen

Standorte in ganz Deutschland


Weitere Infos: