Dienstag, 31.12.2019, 19:30 Uhr

Bunbury oder die Kunst ernst zu sein Komödie von Oscar Wilde – Silvester Special

  • Schauspiel
  • Gute Unterhaltung
    • # Show, Party + Gala
Theater und Konzerthaus Solingen
Pina-Bausch-Saal
Eintritt: 47,00 - 67,00 €
Tickets zur Zeit nur an der Theater- und Konzertkasse
Parkplätze sind knapp.

Es finden zur gleichen Zeit weitere Veranstaltungen in unserem Hause statt. Das bedeutet, dass Parkplätze am Theater und Konzerthaus knapp werden können. Bitte seien Sie aus diesem Grund frühzeitig bei uns. Sollte der Parkplatz am Theater und Konzerthaus belegt sein, können Sie auch den Parkplatz am Rathausplatz oder am Weyersberg nutzen. Weitere Hinweise zum Parken finden Sie hier.
Da wir eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn öffnen, können Sie entspannt Ihre Veranstaltung starten.

Bunbury oder die Kunst ernst zu sein (31.12.2019 19:30)

Inhalt

Die beiden Dandys Algernon und Jack haben den Bogen raus. Um familiären Verpflichtungen zu entgehen und sich ungestört ihren Vergnügungen hinzugeben, haben beide einen imaginären Freund erfunden: Algernon einen kranken Freund names Bunbury auf dem Land und Jack einen Bruder namens Ernst, den er in der Stadt besucht. Im städtischen Nachtleben benutzt er dann für sich selbst den Namen Ernst – so ist das Doppelleben perfekt. Doch das Lügengebäude gerät ins Wanken, als Algernons Cousine Gwendolin sich in Jack und Jacks Ziehtochter Cecily sich in Algernon verliebt und beide Frauen den jeweiligen Verlobten für „Ernst“ halten. Die Widersprüche verstricken sich zunehmend und die Verwechslungskomödie nimmt ihren Lauf.

Oscar Wildes 1895 uraufgeführte Komödie beschäftigt sich mit der Frage, wer man ist und wer man sein sollte. Lüge und brillante rhetorische Improvisation sind die Mittel, mit denen ein komplexes Doppelleben gemeistert wird. Die Protagonisten haben erkannt, dass es gar nicht darum geht, die Ansprüche der Gesellschaft tatsächlich zu erfüllen, solange es einem nur gelingt, den Schein zu wahren. Wer man ist, interessiert sowieso niemanden, wahrscheinlich noch nicht mal einen selbst. Und so ist das Doppelleben gar nicht so sehr eine Flucht, als vielmehr ein Frontalangriff auf die Langeweile. Warum sollte man sich mit einer Identität zufrieden geben, wenn zwei doch viel interessanter sein können?

 

Feiern Sie mit uns den Jahreswechsel mit Live-Musik, Schauspiel und kulinarischem Verwöhnprogramm.

Wir laden Sie zu einem Begrüßungsgetränk ein und starten mit einer lustig-leichten Komödie von Oscar Wilde.

Nach dem Schauspielerlebnis erwartet Sie Ihr persönlich reservierter und mit Finger-Food eingedeckter Tisch in den Foyers unseres Hauses. Dort haben Sie Zeit zu speisen und sich auf den Jahreswechsel einzustimmen. Mit einem Mitternachtssekt und unserem berühmt berüchtigten Feuerwerk begehen wir dann gemeinsam das neue Jahr und tanzen bei Live-Musik bis in die Morgenstunden.

Dieses Jahr ist die Galaband Alphaband mit internationaler, handgemachter Tanzmusik voller Esprit und Leidenschaft zu Gast. Mit ihrem facettenreichen Repertoire ist die Band seit vielen Jahren auf allen Bühnen Deutschlands ein Garant für Tanz-, Gala- und Partymusik der Spitzenklasse.

Einlass ab 18:30 Uhr

Inklusive Begrüßungsgetränk ab 19:00 Uhr, Mitternachtssekt, Finger-Food-Teller, Berliner, Live-Musik und einem festen Sitzplatz zum Speisen.

 

Mitwirkende

Burghofbühne Dinslaken

Inszenierung: Nadja Blank

Fotos

Video

Veranstalter

Kulturmanagement Solingen

Bunbury oder die Kunst ernst zu sein

Ticket-Vorverkaufstellen:
Theater- und Konzertkasse Solingen

Telefon 0212 – 20 48 20
Konrad-Adenauer-Straße 71
42651 Solingen
Öffnungszeiten