Newsletter

Aufgrund der Umstellung der städtischen Website www.solingen.de ist eine automatisierte Anmeldung für den Newsletter des Kulturmanagements momentan leider nicht möglich.

Sollten Sie Interesse daran haben, regelmäßig über unsere aktuellen Veranstaltungen per Newsletter informiert zu werden, wenden Sie sich bitte per E-Mail an b.boes@solingen.de!

Jetzt für das 30. Solinger Tanzfest anmelden

Die Anmeldephase für alle Tanzgruppen hat begonnen.

Alle interessierten Tanzschulen, -gruppen oder Vereine aus Solingen können sich ab sofort bei uns anmelden. Anmeldeschluss ist der 14. August 2017.

Fragen beantwortet gerne Manuela Hoor 0212 – 290 24 34 – m.hoor@solingen.de

Hier das Anmeldeformular downloaden

Theater- und Konzertkasse

Technische Einschränkung an der Theater- und Konzertkasse

Aus technischen Gründen kann es beim Kartenkauf an der Theater- und Konzertkasse zu Verzögerungen kommen.
Sie können uneingeschränkt jederzeit Karten Online oder bei den Bürgerbüros oder Vorverkaufsstellen kaufen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Theaterferien

THEATER- UND KONZERTKASSE

Öffnungszeiten während der Sommerferien 2017
vom 31.07. bis zum 25.08.2017:
Mo. und Mi.            09.30 – 12.30 Uhr
Do.                       15.30 – 19.00 Uhr

Ab 04.09.2017 stehen wir wieder für Sie zur Verfügung.

Halloween Spooky Concert & Party mit See You

Tanzen und Gruseln bis zum Morgengrauen

Wer Nervenkitzel, erstklassige Musik und schaurig gute Snacks und Cocktails liebt, ist am Dienstag, den 31. Oktober 2017 ab 20 Uhr im Theater und Konzerthaus genau richtig. Das exklusive „Spooky Concert“ mit anschließender Party verspricht Grusel und beste Unterhaltung bis weit nach Mitternacht.

Mehr erfahren …

So verwandelt sich das Kulturhaus zu Halloween in ein wahres Spukhaus, das schaurig-schön dekoriert mit Gruselelementen, Kürbissen, Fackeln und Spinnennetzen den mystischen Anfang der dunklen Jahreszeit einläutet. Bereits am Empfang werden die Partygäste mit gespenstischen Drinks begrüßt. Walking Acts, Snacks und Cocktails und der Aufenthalt in der geisterhaften Lounge verkürzen die Zeit bis zum Start des Musikprogramms. Übrigens: Wer kostümiert erscheint, den erwartet eine Überraschung!

Party mit DJs bis zum Morgengrauen

Im Anschluss werden die zwei bergischen Top-DJs Bocca und Jordan Maui, die nicht nur lokal, sondern auch deutschland- sowie europaweit auflegen, die Gäste bis zum Morgengrauen mit teuflisch guten Hits der letzten vier Dekaden zum Tanzen bringen und so für eine unvergessliche Nacht sorgen. Bis sich dann mit dem Morgengrauen der Nebel hebt und der ganze Spuk ein Ende hat…

Vorverkauf 16 €, Abendkasse 18 € (Inkl. Begrüßungsgetränke & Dessert)

jetzt Ticket sichern!

Max Mutzke

Max Mutzke

ON FIRE! #1

Bergische Symphoniker

Freitag, 13.10.2017, 19:30 Uhr

Den Auftakt des neuen Konzertformats der Bergischen Symphoniker bildet das Orchester mit Deutschlands Soulsänger Nummer eins, Max Mutzke.

Mehr erfahren …

Des Öfteren taucht Max Mutzke in die Welt der Klassik ein. Sei es mit Mikis Takeover! Ensemble oder mit der NDR Radiophilharmonie Hannover, mit der er im letzten Jahr ein Album veröffentlichte. Stets stilsicher bewegt sich der Schwarzwälder zwischen Taktstock und Mikrofon und beweist unter den musikalischen Arrangements von Konzertmeister Miki Kekenj, dass Klassik und Pop sehr wohl unter einem Dach funktionieren.

Leitung und musikalische Arrangements: Miki Kekenj

Eintritt: 19,00 - 49,00€

Mehr als nur ein Abo!

Kulturerlebnisse live

Das Theater und Konzerthaus Solingen bietet exklusive Vorteile für Abonnenten

Mit einem Abonnement des Theaters und Konzerthauses Solingen genießen Kulturbegeisterte nicht nur besondere Preisvorteile, sondern sind im Zentrum von Live-Kulturevents, die für Gänsehaut sorgen und unvergessliche, lebendige Erfahrungen schaffen. Aber nicht nur das: Nachdem der Vorhang sich geschlossen hat, geht der Abend weiter. Wer Lust hat, trifft sich an der Bar zum Ausklang der Veranstaltung; in entspannter Runde wird das Erlebte diskutiert.

Übrigens: Abonnenten haben exklusiv in der Zeit vom 19.06.-03.07.2017 die Möglichkeit, vorab zu buchen.

Ab 03.07.2017 sind Karten im Vorverkauf erhältlich.

Ein erstklassiges Programm für die Saison 2017/2018

Mehr erfahren …

Bei den Abonnements haben Kulturliebhaber die Qual der Wahl: In der Spielzeit 2017/2018 ist jede Abo-Veranstaltung – ob Schauspiel, Musiktheater oder Sinfonik – ein eigenes Highlight. Dazu zählen unter anderem Schauspiel-Vorstellungen wie „Die Netzwelt“ mit dem bekannten TV-Schauspieler Christian Kohlund, „Frühstück bei Tiffany“, „Ein brillanter Mord“ mit Ursula Buschhorn und „Monsieur Claude und seine Töchter“ – nach dem weltweit erfolgreichen Kinofilm jetzt auch auf der Bühne. Im Bereich Musiktheater empfiehlt sich „Hieronymus B.“, ein bildgewaltiges Tanzerlebnis inspiriert von den Werken des Künstlers Hieronymus Bosch um die Abgründe des menschlichen Daseins, das bereits in den Niederlanden und Frankreich begeisterte.

Einen Konzertabend mit den Bergischen Symphonikern zu erleben, heißt mitgerissen zu werden von erstklassiger Musikkunst. Die Spielzeit 2017/2018 steht unter dem Motto „Schall und ewig“: Generalmusikdirektor Peter Kuhn präsentiert Komponisten wie Mozart, Smetana und Bach, die seit jeher ein wahres Hörvergnügen garantieren. Ganz im Zeichen ewig lebendiger Naturwelten stehen Werke von Mendelssohn Bartholdy, Messiaen und Alfvén. Berühmte Filmmelodien, eine schwedische Liebesgeschichte, klassizistische Heiterkeit und ein modernes Trompetenkonzert, das zu swingen anfängt – die Spielzeit 2017/2018 wird ein Erlebnis!

Kulturprogramm mit Vorteilen genießen

Mit einem Abonnement genießen Kulturbegeisterte zahlreiche Vorteile. Tickets mit den besten Plätzen sind so mit bis zu 40% Rabatt erwerbbar, die Garderobe darf kostenfrei genutzt werden. Zudem besteht ein exklusives Umtauschrecht, die Möglichkeit zur praktischen Ratenzahlung und für den Fall der Fälle können Tickets auch unkompliziert übertragen werden.

Die Abonnements variieren je nach Vorliebe: Vom reinen Schauspiel-Abo über das Konzert-Abo bis hin zum Bühne- und Graben-Abo. Musikalische Vorstellungen, Klassik-Konzerte und Schauspiele sind in verschiedenen Kombinationen erhältlich.

Wer seine Theater- und Konzertabende gerne individuell gestaltet, kann alternativ zwischen dem Wahlabo Mini und Maxi wählen. Hier erhalten Abonnenten zu Beginn der Spielzeit vier bzw. acht Gutscheine für vier bzw. acht Veranstaltungen ihrer Wahl aus dem Abo-Programm und können diese individuell nutzen. Mit dem Wahlabo Mini können sie als Gruppe einmal zu viert, als Paar zweimal zu zweit oder viermal allein ins Theater kommen. Das Wahlabo Maxi ermöglicht mit 8 Tickets noch weitere Kombinationen.

Wer gerne besonders unabhängig ist, liegt mit der Theatercard 25 richtig. Abonnenten sind hiermit vollkommen flexibel in der Auswahl ihres Kulturprogramms und können aus dem gesamten Veranstaltungsangebot wählen. Mit dem Erwerb der Theatercard 25 erhalten die Besucher bei allen Veranstaltungen 25% Ermäßigung auf den regulären Ticketpreis. Die Theatercard kann auch während der laufenden Saison erworben werden und ist ab diesem Zeitpunkt ein Jahr lang gültig.

Wer unter 25 Jahre alt ist, hat die Möglichkeit, mit dem Six-Pack für nur 33 Euro sechs Veranstaltungen des regulären Programms ganz individuell zu besuchen.

weitere Infos Hier!

Ergänzungen zur gedruckten Spielplan-Broschüre

Zur gedruckten Broschüre haben sich noch verschiedene Ergänzungen nach Redaktionsschluss ergeben:

Mehr erfahren …

Zusatzveranstaltung:
Montag, 09.10.2017, 19.30 Uhr, Pina-Bausch-Saal
Tratsch im Treppenhaus – Nordisches Volkstheater mit rheinischem Akzent
Mit Heidi Mahler und Peter Millowitsch in den Hauptrollen
Ohnsorg-Theater, Hamburg
Eintritt: 16,00 - 36,00 €

S. 73
2. Philharmonisches Konzert    Leitung: Fabrizio Ventura

S. 76
5. Philharmonisches Konzert    Leitung: Mihhail Gerts

S. 78
7. Philharmonisches Konzert    Leitung: Markus Huber

S. 83
Dienstag, 03.10.2017, 11:00 Uhr
Festakt zum Tag der Deutschen Einheit
verbunden mit dem Einbürgerungsempfang des Oberbürgermeisters der Stadt Solingen

Das Jugendsinfonieorchester Schwerin
und das Jugendsinfonieorchester Solingen spielen u. a. Werke von:

Franz Schubert (1797-1828), Symphonie Nr. 8 h-Moll, „Unvollendete“

Arturo Márquez (1950), Conga del Fuego Nuevo

Leitung: Stefan Kelber und Ulrich Eick-Kerssenbrock

S. 149
„Es war einmal … oder auch nicht …“ Tanztheater 55+ findet im Pina-Bausch-Saal statt.

S. 169
Vor den Philharmonischen Konzerten hält Astrid Kordak um 18.45 Uhr einen Einführungsvortrag.

S. 181
Ermäßigungen sind möglich auf Einzeleintrittspreise und Einheitspreise. Abonnements sind bereits ermäßigt.

 

Hier können Sie die überarbeitete Broschüre herunterladen:

https://theater-solingen.de/wp-content/uploads/2017/06/spielplan-2017-web.pdf

 

Titelseite Spielplan

Das Theater und Konzerthaus Solingen stellt die Highlights der Spielzeit 2017/2018 vor

Rundum mehr Kulturvergnügen

Für alle Kulturveranstaltungen die passende Bühne: Mit einem mitreißenden, hoch abwechslungsreichen Programm startet das Theater und Konzerthaus Solingen in die Spielzeit 2017/2018. Dabei macht sich ein Wandel sowohl visuell als auch inhaltlich bemerkbar. Während das Kulturgebäude außen attraktive, optische Erneuerungen erfährt, warten innen Programm-Highlights und neue Veranstaltungs-Ideen, die die Besucher begeistern werden.

Für jede Kulturveranstaltung die richtige Bühne

Mehr erfahren …
Jede Veranstaltung im 182 Seiten starken Programmheft ist ein eigener Höhepunkt. Die Spielzeit 2017/2018 verspricht außergewöhnliche Kulturerlebnisse durch alle Sparten: von Musiktheater, Schauspiel und Sinfonik bis hin zu Musik und Kabarett. Dazu zählen unter anderem Schauspiel-Highlights wie „Die Netzwelt“ mit dem bekannten TV-Schauspieler Christian Kohlund, „Ein brillanter Mord“ mit Ursula Buschhorn, die Komödie „Liebeslügen“ mit Jasmin Wagner und „Monsieur Claude und seine Töchter“ – nach dem weltweit erfolgreichen Kinofilm jetzt auch auf der Bühne und so weiter…

Abonnenten haben exklusiv in der Zeit vom 19.06.-03.07.2017 die Möglichkeit, vorab zu buchen.

Ab 03.07.2017 sind Karten im Vorverkauf erhältlich.

Umfangreiche Umbauarbeiten laufen, Einschränkungen sind möglich

Das Theater und Konzerthaus verändert sich. Der lange ersehnte Fahrstuhl steht vor der Fertigstellung, zusätzlich steht die Umgestaltung des Atriums kurz vor dem Abschluss. Gleichzeitig hat die Modernisierung des Theaterumfeldes großflächig begonnen. Eine weitere Maßnahme startet zu Beginn der Sommerpause: Der Umbau und die Modernisierung der sanitären Anlagen im Konzerthaus. Zunächst wird es laut. Boden- und Wandfliesen und alte Rohre werden entfernt, neue Wanddurchbrüche müssen geschaffen werden, Staubwände werden gesetzt werden müssen. Mit Beginn der neuen Spielzeit werden die stilleren Einbauarbeiten erfolgen. Es wird aus diesen Gründen zu Behinderungen, Teilschließungen und vielleicht auch zu kleineren Raumänderungen kommen. Wir versuchen, unser Veranstaltungsprogramm möglichst uneingeschränkt stattfinden zu lassen. Für entstehende Unannehmlichkeiten bitten wir das Publikum um Nachsicht. Im November hoffen wir, mit allen Baustellen fertig geworden zu sein. Dann wird das Theater und Konzerthaus deutlich stärker glänzen und der Besuch und Aufenthalt bei uns um vieles angenehmer sein. Lassen Sie sich überraschen.

Hier gehts zur Bildergalerie

Achtung Konzertbesucher!

Die Philharmonischen Konzerte beginnen ab sofort um 19:30 Uhr, also eine halbe Stunde früher als in den letzten Spielzeiten. Der Einführungsvortrag beginnt entsprechend um 18:45 Uhr. Im Anschluss an die Konzerte freuen sich die Bergischen Symphoniker, mit den Besuchern im oberen Foyer das Erlebte nachklingen zu lassen. Die gute Atmosphäre dabei wird von Frank Seizinger am Klavier unterstützt.

 

Die nächsten Veranstaltungen:

So, 10.09.2017, 15:00 Uhr

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Ab 4 Jahren

  • Junges Publikum
    • # Kindertheater
Minguet Quartett
So, 10.09.2017, 19:00 Uhr

Meisterkonzert Minguet Quartett

  • Musik
rausgemobbt
Di, 12.09.2017, 09:30 Uhr

R@usgemobbt 2.0 Ein Theaterstück zum Thema Cybermobbing für die Jahrgangsstufen 6 und 7

  • Junges Publikum
    • # Jugendtheater
rausgemobbt
Di, 12.09.2017, 12:00 Uhr

R@usgemobbt 2.0 Ein Theaterstück zum Thema Cybermobbing für die Jahrgangsstufen 6 und 7

  • Junges Publikum
    • # Jugendtheater
Di, 12.09.2017, 19:30 Uhr

1. Philharmonisches Konzert Schicksalspforte

  • Bergische Symphoniker
    • # Philharmonische Konzerte
update
Mi, 13.09.2017, 09:30 Uhr

upDATE Ein Theaterstück zu den Themen Pubertät, Sexualität und soziale Medien für die Jahrgangsstufen 7 bis 9

  • Junges Publikum
    • # Jugendtheater

Programmbroschüre