Donnerstag, 23.03.2017, 20:00 Uhr

Duo Doyna Tanzmusik aus Osteuropa – zwischen Folkore und Jazz

  • Musik
    • # Reihe Weltmusik
Theater und Konzerthaus Solingen
Kleiner Konzertsaal
Eintritt: 12,50 €
Parkplätze sind knapp.

Es finden zur gleichen Zeit weitere Veranstaltungen in unserem Hause statt. Das bedeutet, dass Parkplätze am Theater und Konzerthaus knapp werden können. Bitte seien Sie aus diesem Grund frühzeitig bei uns. Sollte der Parkplatz am Theater und Konzerthaus belegt sein, können Sie auch den Parkplatz am Rathausplatz oder am Weyersberg nutzen. Weitere Hinweise zum Parken finden Sie hier.
Da wir eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn öffnen, können Sie entspannt Ihre Veranstaltung starten.

Duo Doyna (23.03.2017 20:00)

Inhalt

Das Duo Doyna bezieht sich in freier Interpretation auf die traditionelle Hochzeits- und Tanzmusik der osteuropäischen Juden. Im Zentrum des Programms stehen Tänze – temperamentvolle Frejlachs, schnelle Bulgars und graziöse Walzer –, in denen sich über Jahrhunderte hinweg jüdische Melodien mit der Volksmusik und den Bauerntänzen der ost- und südosteuropäischen Länder vereint haben.

Doyna stellt dabei die Improvisation in den Mittelpunkt: jazzig, frei und expressiv einerseits, anknüpfend an die Folklore-Tradition andererseits, immer jedoch spontan, virtuos und mit unbändiger Spielfreude! Zum Programm des Duos gehören ebenso wunderschöne Balladen, Tangos und Eigenkompositionen.

Annette Maye und Martin Schulte haben in diversen Ensembles ihre musikalische Erfahrungen im Jazz, in der Weltmusik, Klassik und Neuen Musik vertieft und weiteten diesen Erfahrungsschatz auf ihren bundesweiten und internationalen Tourneen aus: Auslandsaufenthalte und Konzertreisen führten sie bereits in viele Länder Ost-, West- und Südeuropas, nach Nordafrika, in den Iran sowie nach Ostasien.

 

Pause 20:45 Uhr
Ende 22:00 Uhr

Veranstalter

Kulturmanagement Solingen