Newsletter

Aufgrund der Umstellung der städtischen Website www.solingen.de ist eine automatisierte Anmeldung für den Newsletter des Kulturmanagements momentan leider nicht möglich.

Sollten Sie Interesse daran haben, regelmäßig über unsere aktuellen Veranstaltungen per Newsletter informiert zu werden, wenden Sie sich bitte per E-Mail an b.boes@solingen.de!

Plakat

Des Kaisers (ganz) neue Kleider

Von Uwe Dahlhaus nach einem Märchen von Hans Christian Andersen

– Eigeninszenierung, Kinderstück ab 6 Jahren –

Sonntag, 11.12.2016, 15.00 Uhr, PREMIERE

Eintritt: Kinder 6,00 €, Erwachsene 9,90 €

Das Märchen von Hans Christian Andersen handelt von einem Kaiser, der sich von zwei Betrügern für viel Geld neue Gewänder weben lässt. Diese erzählen ihm, dass die Kleider nur von Personen gesehen werden, die ihres Amtes würdig sind. Tatsächlich geben die beiden „Schneider“ aber nur vor zu weben.

Ein dauerhaft aktuelles Thema, dargestellt vom Solinger Stadtensemble.

Über 6.000 Besucher haben schon Karten für die insgesamt neun Vorstellungen gekauft.

Dauer 120 Min.
Pause nach 60 Min.

Mehr erfahren …

Aus Eitelkeit und innerer Unsicherheit gibt der Kaiser nicht zu, dass er die Kleider selbst auch nicht sehen kann. Und auch die Menschen, denen er seine neuen Gewänder präsentiert, zeigen sich begeistert von den schönen Stoffen.

Das Solinger Stadtensemble schafft es wieder, die jungen Zuschauer mit viel Spielfreude für das Theater zu begeistern. Ein zusätzliches Bonbon sind die vier bekannten Live-Musiker auf der Vorbühne.

Eigeninszenierung Kulturmanagement Solingen

Solinger Stadtensemble

Regie: Michael Tesch

 

Montag, 12.12.2016, 9.00 + 12.00 Uhr

Dienstag, 13.12.2016, 9.00 + 15.00 Uhr

Mittwoch, 14.12.2016, 9.00 + 12.00 Uhr

Donnerstag, 15.12.2016, 9.00 + 12.00 Uhr

Pina-Bausch-Saal, Theater und Konzerthaus Solingen

Eintritt: Kinder 6,00 €, Erwachsene 9,90 €

Dinner for One Silvester

Silvester 2016: Dinner for One – Wie alles begann

Feiern Sie Silvester im Theater und Konzerthaus Solingen!

Sie haben die Wahl:

Silvester-Matinée – ab 15,80 Euro

Beginnen Sie Ihren Jahresübergang am  frühen Abend mit der Komödie „Dinner for One – Wie alles begann“ rund um den berühmten TV-Sketch. Stimmen Sie sich mit bester Unterhaltung auf den Abend ein.

Dinner for One – Wie alles begann (31.12.2016 18:00 Uhr) ODER

Silvester-Soirée Dinner for One-Special – ab 31,60 Euro

Mehr erfahren …

Feiern Sie mit uns den Jahresabschluss 2016 und erleben Sie ein Feuerwerk der Sinne. Es erwartet Sie ein besonderer Abend mit kulinarischen Kleinigkeiten und künstlerischen Höhepunkten.

Freu­en Sie sich auf einen feierlichen Prosecco-Empfang, das Theaterstück „Dinner for One – Wie alles begann“, ein köstliches Flying Buffet, Mitternachtssekt, DJs und weitere Überraschungen. Genießen Sie unser Flying Buffet mit den Originalspeisen aus „Dinner for One“ als Fingerfood-Variationen: Mulligatawny Soup, Schellfischmedallions an Senfdip, Tranchen von der Maispoularde mit Champagnergemüse und Obstsalat mit Portweincreme.

An die Abend-Vorstellung schließt sich direkt das Musik-Programm im Foyer an.

Pianomusik
Nach dem Theaterstück bringt Sie Frank Seizinger mit atmosphärischer Klaviermusik in Stimmung.

Das Silvester-Special: das Schauspiel „Dinner for One – Wie alles begann“ mit anschließenden kulinarischen Highlights und Musik & Tanz bis in die Morgenstunden und falls gewünscht kombiniert mit einer  Hotelübernachtung inkl. Neujahrsfrühstück?

Musik & Tanz
Nach dem Mitternachtssekt wird DJ Jay Triplechair zusammen mit Dirk & Regina Römer das Silvester-Special mit viel Soul, Beat, Rock‘n‘Roll, Disco & Funk ausklingen lassen. Der Kölner mit Solinger Wurzeln und seine Kollegen werden dabei auch viele der guten, schon fast totgeglaubten Vinylschallplatten auflegen – Tanz und Party zum Knistern der alten Scheiben bis in die Morgenstunden!

Dinner for One – Wie alles begann – Silvester-Special (31.12.2016 21:00 Uhr)

Barricade

„Barricade“ Musical nach dem Roman Les Misérables

von Victor Hugo

Mittwoch, 21.12.2016, 19:30 Uhr

Eintritt: 19,00 - 42,00 €

In der neuen Bühnenfassung von Holger Pototzki mit der berührenden Musik von Esther Hilsberg wird die Geschichte von Marius Pontmercy erzählt, dessen Liebe zu dem Mädchen Cosette ihn in die Geschichte des ehemaligen Sträflings Jean Valjean hineinzieht, der auf der Flucht vor seiner Vergangenheit und dem skrupellosen Polizisten Javert um sein Leben und die Zukunft seiner Ziehtochter kämpft.

Mehr erfahren …

Zwischen den brennenden Barrikaden der Pariser Straßenaufstände entspinnt sich eine große Geschichte um Liebe, Leidenschaft und Tod. In der Inszenierung der Kammeroper Köln erleben die Zuschauer diese dramatische und berührende Geschichte mit einem gewohnt spielfreudigen Ensemble.

Mitwirkende

Kammeroper Köln

Bergische Symphoniker

Leitung: Inga Hilsberg

jpg-fuer-monitoreinspielung_haenselgretel

Hänsel und Gretel Musik: Machen – ab 6 Jahren

Ein musikalisches Märchen für Kinder ab 6 Jahren
von Engelbert Humperdinck arrangiert für Blechbläser von Hans-Joachim Drechsler

Sonntag, 18.12.2016, 11:30 Uhr

Sandmännchen, Taumännchen und viele bekannte Kinderlieder begleiten Hänsel und Gretel bei ihrem märchenhaften Abenteuer und so gelingt es den beiden mit Mut und List, der Knusperhexe zu entkommen.

Tickets hier!

Mehr erfahren …

Zum 100-jährigen Jubiläum der Uraufführung von Humperndincks romantischer Oper entstand diese Fassung für Blechbläser, die nun erstmals bei uns zu hören ist. Kinder von Remscheider und Solinger Grundschulen spielen bei diesem Projekt mit.

Mitwirkende

Erzähler: Dr. Uwe Sommer

Leitung: Peter Kuhn

Kunstgenuss 60+

Kunstgenuss 60plus

„Kunstgenuss 60plus“ geht in die zweite Runde
Vom 15. Januar bis 09. Februar 2017 im Theater und Konzerthaus der Stadt Solingen

Endlich ist es wieder soweit. Die Kunstausstellung für die Generation 60plus wird Anfang des nächsten Jahres wieder stattfinden. Nachdem im Januar 2016 nach 25 Jahren „Senioren Malen“ die Veranstaltung erstmalig unter der Bezeichnung „Kunstgenuss 60plus“ stattfand, wird die Reihe nun in der Kooperation des Kulturmanagements, des Seniorenbüros und des City Art Projektes (Timm Kronenberg) fortgesetzt.

Mehr erfahren …

 

Die Bilder können vom Sonntag, den 15. Januar 2017, bis zum Donnerstag, den 09. Februar 2017, wieder im Theater und Konzerthaus der Stadt Solingen ausgestellt werden. Auch Künstlerinnen und Künstler aus Wuppertal können sich gerne beteiligen.

Die Annahme der Bilder erfolgt am Mittwoch, den 11.01.2017, von 10.00 – 14.00 Uhr und am Donnerstag, den 12.01.2017, von 13.00 – 17.00 Uhr. Die Abgabe der Bilder erfolgt im früheren Theaterrestaurant (Raum T3). Anfahrt über die Teschestrasse. Es können bis zu drei Bilder eingereicht, von denen zwei Bilder (bei großer Teilnahme ggf. nur ein Bild!) aufgehangen werden.

Die Auswahl der Bilder für die Ausstellung treffen Timm Kronenberg für das Kulturmanagement und Jürgen Beu, der Seniorenkoordinator der Stadt Solingen. Alle Werke müssen gerahmt sein und vor allem eine feste Haltevorrichtung haben!

Das Kulturmanagement schließt eine Versicherung ab, die Schäden in Höhe bis 50 Euro pro Bild abdeckt.

Die Vernissage findet am Sonntag, den 15.01.2017, um 11.00 Uhr in der Theaterlounge statt. Die Ausstellung wird von Oberbürgermeister Tim Kurzbach eröffnet. Es spielt die Band Brinkmann – While my guitar gently weeps, A Sunday Morning with THE BEATLES.

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Jürgen Beu im Seniorenbüro unter der Telefonnr.: 0212/290-5282, Daniela Dannies-Kögel 0212/2905387 oder an Timm Kronenberg unter der Telefonnr.: 0172 63 63 391 – tk@city-art-project.de

 

serge-Zimmermann---Foto-©K.Miura

Achtung Konzertbesucher!

Die Philharmonischen Konzerte beginnen ab sofort um 19:30 Uhr, also eine halbe Stunde früher als in den letzten Spielzeiten. Der Einführungsvortrag beginnt entsprechend um 18:45 Uhr. Im Anschluss an die Konzerte freuen sich die Bergischen Symphoniker, mit den Besuchern im oberen Foyer das Erlebte nachklingen zu lassen. Die gute Atmosphäre dabei wird von Frank Seizinger am Klavier unterstützt.

 

Abo Plakat

Sichern Sie sich jetzt Ihr Abo!

Genießen Sie zahlreiche Vorteile:

  • bis zu 40 % Rabatt
  • kostenfreie Garderobe
  • praktische Ratenzahlung
  • exklusives Umtauschrecht
  • übertragbare Tickets
  • gesicherte, bestmögliche Plätze
  • Lieferung der Tickets per Post nach Hause

Hier informieren!

Titelbild Theater-Spielplan 2016/2017

Die Spielzeit 2016/17 hat begonnen! Der Spielplan liegt aus!

Ein abwechslungsreiches Jahr voller Kulturerlebnisse hat begonnen –
Das Theater und Konzerthaus Solingen stellt die Highlights der Spielzeit 2016/2017 vor. Es ist die 54. Saison seit Eröffnung des Hauses.

Eine neue Energie auf der Bühne: Das Programm 2016/2017 des Theater und Konzerthauses Solingen vereint Krisen und Turbulenzen mit Wendepunkten, Erkenntnissen und Momenten des Glücks. Nachdenken erwünscht. Nehmen Sie teil …

Mehr erfahren …

Die Verknüpfung von Musik und Sprechtheater, von Unterhaltung und Auseinandersetzung sind die Ausgangpunkte für ein mitreißendes Programm. In der kommenden Spielzeit gibt es für Theater- und Musik-Liebhaber viel Spannendes und Neues zu entdecken – und das nicht nur auf der Bühne.

Das Programm der neuen Spielzeit ist ab sofort an der Theater- und Konzertkasse erhältlich oder hier online einsehbar.

 

Theater und Konzerthaus Solingen

Abonnenten-Special

Abonnenten werben Abonnenten

Für jeden geworbenen Abonnenten gibt es einen 20,- € Gutschein für das Programm des Kulturmanagements im Theater und Konzerthaus Solingen.

1 Gutschein pro Werber, der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gutschein wird nicht als Bargeld ausgezahlt.